Welche Wein-Wettbewerbe gibt es in Österreich?

 

Der wohl bedeutenste Wettbewerb ist die AWC-Vienna, ein internationaler Wein-Wettbewerb. Alle Weine werden an der Höheren Bundeslehranstalt und Bundesamt für Weinbau in Klosterneuburg anonym (blind) in Einzelkostkabinen verkostet und nach dem internationalen 100 Punkte Schema bewertet.

 

2006 nahmen 5118 Weine aus 29 Nationen aller 5 Kontinenten teil. Sie wurden von 280 Önologen aus 13 Nationen einer Blindverkostung unterzogen und bewertet.

Die Fachjury der AWC-Vienna setzt sich aus nationalen und internationalen Önologen, Weinanalytikern, Sommeliers, Gastronomen, Fachhändlern und Fachjournalisten zusammen. Vorraussetzung für die Zulassung als Juror der AWC-Vienna ist der Nachweis einer amtlichen Kosterprüfung nach dem österreichischen Weingesetz oder eine international gleichwertige sensorische Ausbildung.

Zurück zur Übersicht