Weinrekorde

Ältestes Riesenweinfass:

Die Stadt Halberstadt in Sachsen-Anhalt besitzt womöglich das älteste Riesenweinfass der Welt. Das Fass wurde im Jahr 1594 gebaut, das Volumen des Weinfasses beträgt 140.000 Liter. Mit Wein wurde es offenbar nie gefüllt.

 

Ältester noch trinkbarer Wein:

Der Meeresforscher Jaques Cousteau soll den ältesten Wein getrunken haben. In einem Wrack eines griechischen Handelsschiffes, welches 200 v. Chr. gesunken ist, fand er eine nach eigenen Angaben noch trinkbare Amphore Wein.

 

Größtes Weinbauland - Anbaufläche

Das Land mit der größten Weinanbaufläche ist Spanien mit 1,2 Millionen Hektar. Es liegt damit vor Frankreich mit 0,88 Mio., Italien mit 0,85 Mio. und der Türkei mit 0,59 Mio. Hektar. Österreich hat übrigens fast 50.000 Hektar Weinbaufläche.

 

Größtes Weinbauland - Menge

Zwar besitzt Spanien größere Anbauflächen, als Frankreich, bei der Weinproduktion führt allerdings Frankreich mit 45,8 Mio. hl vor Italien mit 43,0 Mio. und Spanien mit 40,4 Mio. hl. Österreich produziert etwa 2,5 Mio. hl im Jahr.

 

Höchstgelegener Weinberg

Der wohl höchstgelegene Weinberg der Welt liegt in der nordargentinischen Provinz Salta. Die Reben des Weinbergs El Arenal in Colomé an der bolivischen Grenze wachsen bis auf einer Höhe von 3.015 Metern.

 

Größte Weinflasche

Die momentan größte Weinflasche der Welt ist wohl die in Deutschland gefertigte und in Australien gefüllte Flasche mit einem Fassungsvermögen von 290 Litern. Die Flasche ist 1,96 Meter hoch und 485 Kilogramm schwer. Die Flasche ist mit einem Verschnitt aus 2005er Shiraz von fünf australischen Weingütern befüllt. Verschlossen ist sie mit einem handgeschnittenen portugiesischen Spezialkorken.

 

Höchstes Mostgewicht

Markus Molitor aus Bernkastel erzielte im Jahr 2003 mit einer Trockenbeerenauslese Zeltinger Sonnenuhr ein Mostgewicht von 331 Grad Oechsle. Es ist das bislang höchste Mostgewicht, welches gemessen wurde.

 

Größte Weinprobe

Die bislang wohl größte Weinprobe fand 1984 im Anbaugebiet Rheinpfalz bei der Feier "50 Jahre Deutsche Weinstraße" statt. Von Schweigen bis Bockenheim war die gesamte Weinstraße für 2 Stunden gesperrt. Eine Messung ergab, dass in dieser zeit 81.547 Besucher an der Weinprobe teilnahmen.

 

Ältester Fasswein

Im Keller des Straßburger Hospiz´ liegt in einem Fass ein Weißwein aus dem Jahrgang 1472. Von den ursprünglich 3.000 Litern sind nur noch 300 Liter übrig. Viermal im Jahr wird eine Flasche trockener Weißwein nachgefüllt, um ihn am Leben zu halten. 1994 wurde er chemisch untersucht und eine Verkostung durchgeführt. Beschrieben wurde er mit "feinen Aromen von Nuss, Vanille und Kampfer mit leichtem Waldgeschmack". Sein langes Leben verdankt der Wein seinem extrem hohen Säuregehalt. Dieser ist heute noch doppelt so hoch wie bei modernen Weinen.

 

Ältester Flaschenwein

Der älteste trinkbare Flaschenwein soll ein 1540er Würzburger Stein sein, der im Würzburger Bürgerspital aufbewahrt wird. 1961 durfte der britische Weinkenner Hugh Johnson eine damals noch vorhandene zweite Flasche verkosten. Der Wein zerfiel innerhalb kürzester Zeit, wurde braun und schmeckte dann nur noch nach Petroleum.

 

Teuerste Flasche Wein im "normalen" Handel

Vermutlich ist die teuerste Flasche Wein, die noch im "normalen" Weinhandel zum Verkauf angeboten wird, der 1787er Chatau d´Yquem. Je nach Händler kostet diese ca. 50.000 Euro.

 

Größter Weinstock

Als größter Weinstock gilt der "Great Vine" im Hampton Court Palace bei London. Der Stamm hat einen Umfang von 3 Metern und die Triebe eine Länge von bis zu 33 Metern. Er wurde 1768 gepflanzt und trägt über 300 Kilogramm Früchte pro Jahr.

 

Älteste noch Früchte tragende Rebe

Im Guiness-Buch der Rekorde ist eine Weinrebe aus Maribor in Slowenien als älteste noch Früchte tragenden Weinrebe der Welt eingetragen. Wissenschaftliche Untersuchungen des "International Tree Ring Laboratory" der Universität Göttingen ergaben nun, dass eine Rebe an einer Mauer bei Schloss Katzenzungen in Prissian in Südtirol mit einem Alter von mindestens 350 Jahren anscheinend noch älter ist. Das Laubdach der Pflanze erstreckt sich über rund 300 Quadratmeter. Welche der beiden Reben den Titel nun für sich beanspruchen darf, soll eine unabhängige Untersuchung ergeben.

 

Süßester Wein

Der süßeste Wein ist der Tokay Essenzia. Es handelt sich dabei um einen Sirup aus getrockneten Beeren. Aufgrund der extremen Süße, 50 Prozent sind Zucker, kann er kaum noch gären und die Hefen den Zucker nicht mehr in Alkohol umwandeln.

 

Teuerste Flasche Wein (Normalflasche)

Der 1784er Lafite wurde bei Sothebys in London für 200.000 Euro versteigert.

 

Teuerste Flasche Wein (Großflasche)

Eine 6 Liter flasche des kalifornischen Kultweins Screaming Eagle aus dem Jahrgang 1992 ist für 500.000 Euro versteigert worden.

 

Steilster Weinberg

Der Bremmer Calmont an der Mosel gilt als der steilste Weinberg der Welt. Er besitzt eine Steigung von mehr als 65 Grad.

 

Größtes Weinfass

Das größte Weinfass steht in Bad Dürkheim. Es besitzt ein Fassungsvermögen von 1,7 Millionen Litern. 1934 baute der Winzer und Küfermeister Fritz Keller das Riesenfass auf dem Wurstmarktgelände. Nahezu 200 Tannen wurden im Schwarzwald gefällt, jede an die 30 Meter hoch. Das Fass besteht aus 178 Dauben von jeweils 15 Metern Länge und 15 Zentimetern Stärke. Das Riesenfass besitzt einen Durchmesser von 13,5 Metern. Bis 1934 war das Riesenfass im Heidelberger Schloss mit einer Länge von 9 Metern, einem Durchmesser von 7 Metern und einem Volumen von 221.000 Litern das größte Fass. Das Heidelberger Fass war im Gegensatz zum Dürkheimer Fass schon einmal gefüllt.

 

Zurück zur Übersicht