COCKTAIL REZEPTE

Das Cocktailmixen hat eine lange Tradition. Ursprünglich stammt es aus den Vereinigten Staaten. Es gibt verschiedene Geschichten über die Herkunft des Cocktails:

Die erste Geschichte stammt aus dem 18. Jahrhundert, sie besagt, dass ein Gastwirt aus Washington, ein bekannter Kampfhahnzüchter war.
Eines Tages entlief ihm einer seiner besten Kampfhähne. Das ganze Dorf suchte nach ihm, doch fanden ihn nicht.

Bis nach einigen Wochen ein junger Soldat mit dem Hahn unter dem Arm die Wirtschaft betrat. Daraufhin belohnte ihn die Tochter des Wirtes mit einem farbigem Mixgetränk. Dieses war genauso farbenprächtig, wie der Schwanz des zurückgebrachten Hahnes, deshalb nannten sie das Getränk "Cocktail" = Hahnenschwanz.

Die wahrscheinlichere Geschichte handelt in New Orleans von einem franz. Apotheker, der in seiner Apotheke ein Brandweingemix (Sazerac) ausschenkte. Als Trinkgefäß dienten Eierbecher. Das franz. Wort für Eierbecher "Coquetier" änderten die Amerikaner zu Cocktail.



UNSERE SOMMERTIPPS:

 

SEX ON THE BEACH

 

4 cl Pfirsichlikör

4 cl Wodka

8 cl Orangensaft

2 cl Erdbeersirup

8 cl Cranberrynektar

 

Zubereitung:

Der Sex on the Beach ist wohl einer der bekanntesten und beliebtesten Longdrinks, der Name wird neben dem guten Geschmack des Cocktails wohl auch mit dafür verantwortlich sein. "Sex sells" sagt man bekanntlich in der Werbebranche.
Die Zutaten für den Sex on the Beach in einem Shaker kräftig mit Eiswürfeln schütteln, in ein Longdrinkglas auf ein paar frische Eiswürfel abseihen und den Cocktail nach Belieben garnieren.

 

 

 

 

 

 

 

Fertig servierbare COCKTAILS

  

Ein absolutes Muss für jede Sommerparty! Hervorragende Cocktails ohne mühsames Mixen!

 

Folgende Sorten sind bei uns im Shop erhältlich:

 

Mai-Tai

Tequila Sunrise

Swimming Pool

Coconut Kiss (alkoholfrei)

Sportsman (alkholfrei)



A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

 

 

 

ABSINTH SOUR

 

3 cl Absinth "Fee Verte"
2 cl Curacao blue (alkoholfrei)
2 cl Zitronensaft
Ginger Ale

Zubereitung:
Die Zutaten in einen Shaker geben, kurz and kräftig shaken, anschließend in ein Glas geben, Crushed Ice zugeben und mit Ginger Ale auffüllen.

 

 

 

ABSIRINHA

 

4 cl Absinth "Oxygenee"
1/2 Limette
1 Bar-Löffel
brauner Rohrzucker

Zubereitung:
1/2 Limette zerteilen, mit Stößl im Glas zerdrücken, mit braunem Rohrzucker überstreuen, mit Crushed Ice auffüllen, den Absinth dazugeben und umrühren.

 

 

 

AMARETTO SOUR

 

5 cl Amaretto

2 cl Orangensaft

3 cl Zitronensaft

 

Zubereitung:

Die oben angegebenen Zutaten mit Eiswürfeln ordentlich shaken und in ein Tumblerglas auf ein paar frische Eiswürfel abseihen. Als Deko kommt eine halbe Zitronenscheibe ins Glas.

 

 

 

B52

 

3 cl Baileys

0,5 cl Rum (hochprozentig)

3 cl Kaffeelikör

 

Zubereitung:

Die beiden Liköre in ein kleines (max. 8-10 cl), feuerfestes Glas geben. Diese sollten sich dabei nicht zu stark vermengen, damit 2 farbige Schichten entstehen. Die Reihenfolge: Kaffeelikör, Baileys.
Darauf kommt als 3. Schicht der hochprozentige Rum (~70%). B52 mit dem Feuerzeug anzünden und noch während der B52 brennt mit einem Strohhalm zügig! austrinken. Wer den B52 zu langsam trinkt, wird seinen Strohhalm mit verbrennen. Bitte nicht ohne Strohhalm trinken.

 

 

 

BANANA DAIQUIRI

 

3 cl Rum

1 cl Zitronensaft

1 cl Zuckersirup

1 Banane

 

Zubereitung:

Alles in ein Glas geben, mit gestoßenem Eis vermixen bis der Cocktail kühl und vor allem flüssiger wird, sonst verstopft der Strohhalm. Das Rezept für Banana Daiquiri ist angepasst, da der Banana Daiquiri im Original sehr stark und säuerlich schmeckt. Banana Daiquiri mit Bananenstück garnieren.

 

 

 

CAFE MATA HARI

 

2-4cl Absinth "MataHari"
Espresso
Zuckerwürfel

Zubereitung:
Den Absinth über einen Zuckerwürfel auf einem Absinthlöffel in einen großen Espresso gießen.

 

  

 

  

CAIPIRINHA

 

6 cl PITÚ
Rohr-Zucker
Crushed Ice
1 Limette

Zubereitung:
Eine frische Limette achteln und ins Glas geben. 1-2 Teelöffel Rohr-Zucker darüber geben und die Fruchtstücke dann mit einem Stößel kräftig zerdrücken. Nun das Crushed Ice ins Glas und 6 cl PITÚ einfüllen. Mit zwei Strohhalmen serviert ist der Caipirinha fertig!

 

 

  

CAIPIROVKA

 

5 cl Wodka

2 cl Lemon Juice

2 BL Rohrzucker

1 Limette

 

Zubereitung:

Einfach die Limette achteln (die "Ecken" wegschneiden, die enthalten Bitterstoffe), ins Glas geben, Rohrzucker hinzufügen und mit einem Stößel Limettenstücke zerdrücken (nicht zu fest, wegen der Bitterstoffe). Danach den Lime Juice hinzufügen, und das Glas mit gestoßenem Eis auffüllen (eventuell Eis noch etwas zusammenpressen, dann schmilzt es nicht so schnell). Danach den Wodka dazugeben. Vor dem Trinken umrühren.

 

 

 

COCONUT DREAM (Alkoholfrei)

 

3 cl Cream of Coconut

18 cl Milch

1 Kugel Vanilleeis

 

Zubereitung:

Vanilleeis (1 Kugel), Milch und Cream of Coconut im Elektromixer oder mit dem Rührstab gut durchmixen, und in ein Longdrinkglas abgießen.

 

 

  

 

COCONUT KISS (Alkoholfrei)

 

1 cl Sahne

4 cl Orangensaft

3 cl Cream of Coconut

2 cl Ananassaft

 

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen mit Eiswürfeln shaken, in ein Longdrinkglas gefüllt mit Crushed Ice geben.
Coconut Kiss mit Ananas- oder Orangenstück garnieren.



DEEP BLUE SEA

 

4 cl Wodka

2 cl Blue Curacao

4 cl Ananassaft

2 cl Zitronensaft

4 cl Bitter Lemon

1 cl Mandelsirup

 

Zubereitung:

Alle Zutaten - nur ohne Bitter Lemon - mit Eis shaken, und danach in ein Fancyglas abseihen. Mit kaltem Bitter Lemon auffüllen.

 

 

 

ERDBEERBOWLE

 

1 Flasche Sekt

2 Flaschen Weißwein

5-10 cl Erdbeersirup

1 Zitronenspirale

500 gr. Erdbeeren

 

Zubereitung:

Die halbierten Erdbeeren in eine Bowlenschale geben, die Zitronenspirale hinzufügen, und mit dem Weißwein übergießen. Die Erdbeerbowle für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen. Die zweite, kalte Flasche Wein dazu geben. Anschließend mit Erdbeersirup oder Zuckersirup nachsüßen, falls erforderlich. Wenn die Erdbeeren nicht soviel Eigengeschmack haben, bekommt die Erdbeerbowle wenigstens so einen deutlichen Geschmack nach Erdbeeren. Erst danach mit kaltem Sekt übergießen. Die Erdbeerbowle nicht strecken, da die Früchte schon ausgelaugt sind, und die Erdbeerbowle sonst an Geschmack verliert.

 

 

 

FIRE ON ICE

 

3 cl Rum (dunkel)

3 cl Cointreau

8 cl Orangensaft

1 cl Grenadine

2 cl Zitronensaft

 

Zubereitung:

Im Shaker mit Eiswürfeln schütteln und in einen Tumbler auf frische Eiswürfeln abseihen. Das Glas wird mit Karambolestern und Minzezweig garniert und anschließend serviert.

 

 

 

GIN FIZZ

 

5 cl Gin

3 cl Zitronensaft

2 cl Zitronensirup

Sodawasser

 

Zubereitung:

Alle Zutaten außer dem Sodawasser mit Eiswürfeln im Shaker ca. 1 Minute kräftig schütteln. Anschließend auf ein paar Eiswürfel in ein Longdrinkglas (ca. 0,2l) abseihen und mit etwas kaltem Sodawasser auffüllen, noch mal kurz! verrühren und mit Strohhalm servieren.

 

 

 

 

HURRICANE

 

3 cl Rum (dunkel)

1,5 cl Rum (weiß)

5 cl Ananassaft

2 cl Lime Juice

5 cl Orangensaft

1 cl Maracujasirup

 

Zubereitung:

Zutaten mit Eiswürfeln shaken, und in ein Longdrinkglas/Fancyglas auf ein paar Eiswürfeln abgießen. Original ist dieses Hurricane-Rezept mit 4 cl bzw. 2 cl Rum. Der Hurricane kann ruhig etwas verwässern, dann schmeckt er etwas frischer. Ansonsten wird der Hurricane relativ aromatisch (Rum!) und süß.

 

 

 

 

 

IPANEMA

 

2 cl Grapefruitsaft

3 dash Lime Juice

5 cl Maracujanektar

½ Limette

4 BL Rohrzucker

Ginger Ale

 

Zubereitung:

Die halbe Limette vierteln und in einen großen Tumbler geben. Rohrzucker dazugeben und mit einem Holzstößel (nicht zu fest) zerstampfen. Das vorgekühlte Glas mit Crushed Ice auffüllen, die kalten Säfte hinzufügen und mit dem Barlöffel verrühren. Mit eiskaltem Ginger Ale auffüllen. Serviert wird der Ipanema nach Dekoration mit Früchten nach Wahl mit einem Strohhalm.

Der Ipanema ist übrigens trotz des Grapefruitsafts nur leicht herb und eine erfrischend-fruchtige Alternative zum berühmten Caipirinha. 

   

 

 

JUNE BUG

 

3 cl Crème de Bananes

3 cl Malibu Kokoslikör

3 cl Melonenlikör

3 cl Limettensaft

12 cl Ananassaft

1,5 cl Zuckersirup

 

Zubereitung: 

June Bug (engl. Junikäfer) ist ein gelblicher, fruchtiger, nicht zu süßer Fancydrink mit einer außergewöhnlichen Likörmischung.
Einfach alle Zutaten mit ein paar Eiswürfeln in einen Shaker geben, kräftig schütteln und anschließend den Inhalt in ein Fancyglas auf frische Eiswürfel abseihen. Mit Früchten garnieren.

   

 

   

KAMIKAZE

 

2 cl Wodka

2 cl Cointreau

2 cl Limettensaft

 

Zubereitung:

Die Zutaten für den Kamikaze mit einem Eiswürfel shaken, und in ein Shooterglas geben. Der Kamikaze ist ein beliebter Shot, den man bei Parties auch in ein Reagenzglas/Röhrchen geben kann.

 

 

 

LONG ISLAND ICE TEA

 

2 cl Wodka

2 cl Gin

2 cl Cointreau

2 cl Rum

2 cl Orangensaft

2 cl Zitronensaft

Cola

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in ein Longdrinkglas geben, und nach Geschmack mit Cola auffüllen. Anstelle von Cointreau kann man auch einen Triple Sec Curacao nehmen. Mit einer Zitronenscheibe im Long Island Ice Tea ist der Drink perfekt.
Wenn man den Long Island Ice Tea nicht zu stark ansetzt (Cola!), dann wird er seinem schlechten Ruf als Cocktail zum reinen Betrinken nicht gerecht, sondern verwandelt sich in einen erfrischenden Drink.

 

  

MAI TAI

 

2-3 cl Rum (dunkel)

2-3 cl Rum (weiß)

1 cl Apricot Brandy

1 cl Mandelsirup

5 cl Ananassaft

3 cl Lime Juice

 

Zubereitung:

Der Mai Tai ist ein klassischer Cocktail mit Rum und einer der erfolgreichsten Cocktails weltweit. Er wurde lt. Wikipedia.de 1944 in San Francisco durch Victor Bergeron, besser bekannt als Trader Vic erfunden. Das angegebene Rezept für den Mai Tai ist nur eine der unzähligen Variationen, die man findet.

Alle Zutaten mit Eis shaken, und in ein Fancyglas auf ein paar Eiswürfel/Crushed Ice abgießen. Den Mai Tai mit Ananasstück und Cocktailkirsche garnieren.

 

 

 

MOJITO

 

5 cl Rum (weiß)

5-6 cl Sodawasser

2-3 cl Limettensaft

3 BL Rohrzucker (weiß)

Minzeblätter

 

Zubereitung:

In ein Becherglas den Zucker, Limettensaft und Minzeblätter (handvoll)geben, und etwas mit dem Stößel zerdrücken. Crushed Ice und Rum dazugeben, umrühren, und mit neutral schmeckendem kaltem Sodawasser auffüllen, und noch mal kurz rühren. Den Mojito mit einem Minze-Zweig garnieren.



 

 

 

ORANGE VELVET (Alkoholfrei)

 

2 cl Sahne

8 cl Maracujanektar

8 cl Orangensaft

2 cl Mandelsirup

 

Zubereitung:

Alle Zutaten mit Eis kräftig shaken, und in ein Fancyglas auf 3-4 Eiswürfel abgießen. Wer will, kann das Glas vorher mit Zitronensaft einreiben, und das Glas anschließend in gemahlene Mandelstücke eintunken, so dass die Mandelstücke am Glasrand haften bleiben. Zusätzlich noch mit Orangenscheibe dekorieren.

 

 

  

PINA COLADA

 

10 cl Ananassaft

4 cl Cream of Coconut

1 Scheibe Ananas (in Stücke geschnitten)

 

Zubereitung:

Piña (span.) bedeutet nichts anderes als "Ananas".
Die Zutaten inkl. der Ananasstücke werden für die Pina Colada im Mixer gut durchgemixt und in ein Fancyglas, das bis zur Hälfte mit gestoßenem Eis aufgefüllt ist, gegossen. In manchen Pina Colada-Rezepten findet man auch 2 cl Sahne, dadurch wird sie cremiger. Auf die Ananasstücke wird hingegen des Öfteren verzichtet.
Die Pina Colada anschließend mit Ananasstück und Cocktailkirsche garnieren.

 

   

 

5 cl Rum (weiß)

0-2 cl Sahne

 

QUIET PLACE

 

4 cl Johannisbeersaft (schwarz)

1 cl Crème de Cassis

2 cl Crème de Menthe (weiß)

2 cl Wodka

3 cl Limettensaft

 

Zubereitung:

Ein sehr interessanter Cocktail: minzig-frisch und johannisbeerig-fruchtig - gepaart mit saurer Limette. Aber : probieren geht über studieren!

Die Zutaten in den Shaker füllen und mit viel Eis durchschütteln. Den Cocktail in eine vorgekühlte Cocktailschale abseihen. Als Deko einfach eine Limettenscheibe ins Glas geben. Minz-Skeptiker können die Minze natürlich auch weglassen und durch erhöhte Wodkaanteile ersetzen - allerdings verliert der Drink damit seinen Charakter.  

  

 

 

RAINBOW (Alkoholfrei)

 

6 cl Multivitaminsaft

8 cl Ananassaft

4 cl Orangensaft

1 cl Zitronensaft

1 cl Grenadine

 

Zubereitung:

Alle Zutaten außer der Grenadine zusammen mit ein paar Eiswürfeln kräftig im Shaker schütteln. Das ganze in ein Longdrinkglas auf frische Eiswürfel abseihen. Die Grenadine vorsichtig in das Glas gießen, sie sollte sich dort in Richtung Glasboden absenken. 

   

 

  

SAZERAC

2 cl Absinth "Grüne Fee"
6 ci Whiskey
1 Teelöffel Zucker

Zubereitung:
Den Absinth in ein vorgekühltes Glas geben and das Glas so schwenken, daß der Absinth die gesamte Innenseite benetzt. Whiskey and Zucker mit Eis in den Shaker geben, gut schütteln and durch den Strainer abgießen. 

 

 

 

 

STRAWBERRY DAIQUIRI

 

4 cl Rum (weiß)

2 cl Erdbeerlikör

2 cl Limettensaft

6 Erdbeeren

 

Zubereitung:

Die Erdbeeren mit Crushed Ice im Mixer zerkleinern und danach mit den anderen Zutaten shaken. Den Strawberry Daiquiri in einem Cocktailglas mit einem eher dicken Strohhalm servieren, damit er nicht verstopft. Dekoriert wird der Strawberry Daiquiri mit einer Erdbeere. Oft wird auch der deutsche Name "Erdbeer Daiquiri" als Bezeichnung für diesen Cocktail verwendet.

 

 

 

SWIMMING POOL

 

12 cl Ananassaft
3 cl Kokosnußsirup
2 cl Sahne
5 cl Wodka
1 cl Curacao Blue
Zum Garnieren: 1/8 Scheibe Ananas

Zubereitung:
Den Ananassaft, den Kokosnusssirup, die Sahne und den Wodka mit den Eiswürfeln in den Shaker geben und 8-10 Sekunden kräftig schütteln. Das zerstoßene Eis in das Cocktailglas füllen. Den Drink durch das Barsieb darüber abseihen. Den Curacao Blue langsam über den Drink gießen. Den Cocktail mit dem Ananasstück garnieren und mit Strohhalm servieren.

 

 

 

TEQUILA SUNRISE

 

4 cl Tequila (silver)

1 cl Grenadine

1 cl Zitronensaft

12 cl Orangensaft

 

Zubereitung:

Alle Zutaten außer der Grenadine zusammen mit ein paar Eiswürfeln kräftig im Shaker schütteln. Das ganze in ein Longdrinkglas auf frische Eiswürfel abseihen. Die Grenadine vorsichtig in das Glas gießen, sie sollte sich dort in Richtung Glasboden absenken. Das Ergebnis ist ein farblicher Übergang ( gelb - orange - rot), der den Sonnenuntergang symbolisieren soll.
Den Tequila Sunrise mit einer Zitronenscheibe und Cocktailkirsche garnieren.

 

 

 

Under the Mango Tree

 

4 cl Zuckersirup

10 cl Mangolikör

1 Mango (reif)

4 cl Limettensaft

10 cl Rum mit Mangoaroma

 

Zubereitung:

In einen Blender (elektrischer Mixer) zunächst ca. 15 mittelgroße Eiswürfel geben und etwas zerkleinern. Dann Cruzan Mango-Rum und Mangolikör von Giffard dazu geben, wieder kurz den Mixer anschalten. Jetzt das Fruchtfleisch einer ganzen, reifen Mango dazu und Zuckersirup sowie Limettensaft. Für 1-2 Minuten durchmixen und anschließend in Daiquirigläsern servieren. 

 

 

VW

 

3 cl Vermouth Bianco

3 cl Williams

Cocktailkirsche

 

Zubereitung:

Die Zutaten mit Eis im Mixglas rühren und in ein Cocktailglas abseihen, mit einer Kirsche garnieren.

 

 

 

WHITE RUSSIAN

 

2 cl Kahlua

2 cl Wodka

2 cl Sahne

 

Zubereitung:

Wodka mit Kahlua verrühren und in eine Cocktailschale auf Eiswürfel abseihen. Sahne über einen Löffelrücken vorsichtig auf den Drink gleiten lassen.

 

 

 

 

 

XXX

 

3 cl Vermouth Dry

1,5 cl Cranberry Mixer

2 cl Wodka

Orangensaft

 

Zubereitung:Vermouth, Wodka, Cranberry Mixer mit ca 3 Eiscubes shaken. Im Tumbler auf Eis abfüllen und mit O-Saft auffüllen!

NEW ORLEANS SAZERAC 

 

1 Stück Würfelzucker

2 dash Angostura

3 dash Pernod

5 cl Bourbon Whiskey

 

Zubereitung:

1 TL Wasser mit dem Zucker und Angostura im Mixglas zerdrücken, Eiswürfel, Pernod und Whiskey zugeben, rühren und in einem Tumbler seihen.